Workshops Tag 2

  Peter Webhofer, MA [inspire]
Thema: Lernen 2.0: Einfache Social Media- und Web 2.0-Tools im Unterricht
Im Workshop wurden Tools vorgestellt, die im Unterricht leicht und schnell eingesetzt werden können. Alle Tools sind nur dann sinnvoll, wenn sie dabei unterstützen, gesteckte Lernziele zu erreichen. Der Einsatz muss deshalb gut durchdacht geplant und begleitet werden. Das ist eine neue pädagogische Aufgabe.
>> Link zum Lernblog mit allen Unterlagen und Tools: http://netzlernen.soup.io
>> WS-Protokoll als Download.

  Erwin Schmitzberger [digital story vienna e.V.]
Thema: Digital Storytelling in der Basisbildung
„Jeder Mensch hat eine Geschichte zu erzählen.“ Unter diesem Aspekt bietet Erwin Schmitzberger Seminare und Workshops an, mit dem Ziel persönliche Geschichten mit digitalen Werkzeugen in Form von Kurzfilmen darzustellen.
>> Beispiele zu “Digital Storytelling” finden Sie hier.
>> WS-Protokoll als Download.

   Mag.a Katja Grach [akzente]
Thema: Web literacy erwerben: Didaktische Annäherungen an die Zielgruppe und das Lernen mit dem Web
Katja Grach präsentierte für akzente Konzept und Material für die Arbeit mit bildungsbenachteiligten Frauen. Die maßgeschneiderten Lernangebote wurden in den letzten Jahren im Rahmen von learn forever entwickelt. Mittlerweile liegt ein solides Konzept vor, das sich bereits in mehrjähriger Praxis bewährt hat.
>> Prezi zum Workshop
>> Infopool zum Download unter http://learnforever.at
>> Blog zum Angebot: http://lernnetzwerk.wordpress.com
>> WS-Protokoll als Download.

   Dr. Thomas Strasser [PH Wien]
Thema: Einsatz von neuen Lerntechnologien im Unterricht: Web 2.0 als digitaler Hype oder ernst zu nehmender Paradigmenwechsel?
Thomas Strasser stellte im Rahmen seines Workshops vier Web 2.0-Tools (3-Klicks-Edu-Apps) vor: audiobook.fm (Gesaltung von Podcasts), voki.com (Erstellung von Avataren z.B. für den Sprachunterricht), edupad.ch (Erstellen gemeinsamer Texte in Echtzeit) und wallwishes.com (online Mindmapping).
>> Präsentation
>> Weitere Präsentationen von Thomas Strasser
>> WS-Protokoll als Download.

    Matthias Steffel, BA [Basisbildungszentrum abc-Salzburg]
Thema: Future Fantastic: Kein Bock auf Block? Mach Blog?
Im Rahmen des Workshops wurden Zukunftsbilder entwickelt: „Wie könnte technologie-gestütztes Lernen in 40 Jahren aussehen?“. Gleichzeitig wurde ein Blick auf die Zukunftsbilder von vor 40 Jahren geworfen. In der Gegenwart angekommen, wurde ein Blog erstellt und verwendet. Im Fokus stand die Frage, wie Blogs in Basisbildungskursen genutzt werden könnten.
>> Wiki: Werkzeuge für die Basisbildung
>> WS-Protokoll als Piratenpad.